test

Störungs
hotline


0171
4043618

icon

Anschlussbeispiele


Hinweis zur Ausführung von Rohrgraben für Hausanschlussleitungen
Nachdem Sie die Meldungen „Anmeldung zum Netzanschluss“ für Strom bei uns eingereicht haben, können Sie nach Absprache mit uns die Rohrgräben für die Versorgungsleitungen für Strom auf eigenem Grundstück herstellen, oder durch uns erstellen lassen. Der Trassenverlauf wird von der EG Schlachters vorgegeben. Die Rohrgrabenbreite und -tiefe entnehme Sie der Zeichnung. Die Rohrgrabensohle muss eben sein, damit ein Aufliegen der Leitungen erreicht wird. Die Grabenwände sind senkrecht oder wenn es die Verhältnisse erfordern auf Böschung zu schachten. Notfalls sind Grabenwände abzusteifen. Einschlägige Unfallverhütungsvorschriften (UVV) sind unbedingt einzuhalten. Die Grabenbreite darf an keiner Stelle geringer als 0,30m sein. Die Grabensohle muss aus gewachsenem Boden bestehen, damit ein nachträgliches Setzen und damit eine Beschädigung der Leitungen vermieden wird. Vor dem Gebäude ist ein Kopfloch mit folgenden Abmessungen herzustellen:

Länge: 1,00m
Breite: 1,00m
Tiefe: mindestens 1,20m, jedoch immer 0,3m tiefer als die Unterkante der Hauseinführung.

Der Rohrgraben ist unverzüglich nach der Verlegung und Einmessung durch uns, vom Kunden mit steinfreiem Boden oder nicht aggressivem Sand 10 cm unter und 15 cm über den Leitungen zu ummanteln. Darüber wird eine 30 cm breite Abdeckfolie verlegt. Anschließend ist der gesamte Rohrgraben lagenweise zu verfüllen und zu verdichten. Zur Sicherung der Stromleitung ist ein Kunststoff-Trassenwarnband in halber Höhe zwischen Rohr- und Erdoberfläche zu verlegen. Das Trassenband ist bei der EG Schlachters erhältlich. Der Ausführungstermin ist mindestens 1 Woche vorher mit den zuständigen Meistern bei uns abzustimmen. Der Graben ist bis zur Leitungsverlegung sauber und trocken zu halten. Der Antragsteller führt die Rohrgrabenerstellung in eigener Verantwortung durch. Die EG Schlachters übernehmen keine Gewähr, auch aufgrund der technischen Angaben dieses Merkblatts. Zu beachten sind neben den Unfallverhütungsvorschriften (UVV) im  Wesentlichen die DVGW Arbeitsblätter, sowie die VDE-Vorschriften. Leitungsverlegearbeiten werden nur von den EG Schlachters oder durch ein von uns beauftragtes Unternehmen ausgeführt.

Strom 0,90 m
Gas 1,00 bis 1,1 0m
Wasser 1,40 bis 1,50 m
Abstand der Leitungen bei Parallelführung: mind. 0,4 m,
bei Kreuzungen: mind. 0,2m.

Bauherrenmappe-EGS-1

Beispiele für die Montage von Hausanschlüssen

Bauherrenmappe-EGS-2


Kellerinnenseite bei Mehrspartenhauseinführung

Bauherrenmappe-EGS-3


Maßskizze Hauseinführung Strom (gilt nur für Strom)
M: 1:10, alle Angaben in cm

Bauherrenmappe-EGS-4